„Schlager and More“

von
Brigitte Jung
Sängerin in „Schlager and More“  zum Termin   DO, 13.12.2018, 18.00 h   –  offenes Singen  auf  dem Altmarkt vor der Adler-Apotheke.

 

Montagabend, 19.30 h, wir treffen uns im „Kleinen Reichstag“.  Zum Stammtisch werden Sie denken und das liegt ja auch nahe. Nein, wir treffen uns  zum  Singen.

Ich weiss  nicht,   womit  Sie  Singen  ver­binden, mir   fällt  dann  sofort  der  Schulchor meiner Kinderzeit ein, ich sehe noch unseren  Lehrer in geduckter Haltung die  Reihen ablaufen um jeden falschen Ton  herauszuhören und zu ahnden. Singen war mir fortan an Greul!

Nun singe ich also bei „Schlager und More“. Es  ist mir  wichtig, das “(M)more“  zu er-wähnen, es steht für Spaß  und  Freude  am  Gesang, der Kölner würde sagen  „Spaß anne Freud“. Es gibt  nämlich  ebenso viel Gelächter  wie Gesang und  das  liegt  nicht daran, dass man sich auch ein Bier bestellen kann!

In England habe ich gehört, gibt es inzwischen ein Ministerium, das sich mit dem Thema Einsamkeit beschäftigt, auch junge Leute sollen  davon  betroffen  sein. Vielleicht gibt es ja so etwas wie eine digita­le Einsamkeit. Singen in Gemeinschaft  ist eine ideale Lösung dem abzuhelfen.
Es gibt  gleich mehrere Gründe gemeinschaftlich  zu singen. „Singen Sie“, so habe ich es  an  der Tür  eines  Facharztes für Schilddrüsenkrankheiten  gelesen,  jeder  Arzt und Therapeut wird bestätigen, dass sich  das Singen  positiv   auf die Gesundheit auswirkt.

Das  glauben Sie nicht? Zuhören, vielleicht  sogar  mitsingen  am Donnerstag,   den 13. Dezember auf dem Altmarkt Moers, vor der Adler-Apotheke.

Wir sind zwar nicht der“ beste Chor im Westen“, aber der beste im „Kleinen Reichstag“, ganz sicher!

Vielleicht   sehen  wir uns ja  zukünftig  an einem Montag,  würde  mich  jedenfalls  riesig freuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.